• mfranz6

Warum nicht mehrere Dienstleister für Maschinentransporte?


Bei einem Maschinenumzug gibt es einige Punkte zu beachten und viele verschiedene Baustellen. In diesem Blog geht es aber darum, weshalb Sie Ihren nächsten Maschinentransport mit einem All-in-one Dienstleister durchführen sollten und nicht mit mehreren verschiedenen Dienstleistern.




Gliederung


1. Welche verschiedenen Dienstleistungen müssen bei Maschinentransporten durchgeführt werden?

2. Nachteile, wenn man mit mehreren Dienstleistern arbeitet

3. Warum eine Zusammenarbeit für Sie Sinn macht


 

1. Welche verschiedenen Dienstleistungen müssen bei Maschinentransporten durchgeführt werden?


Wenn Sie eine Maschine von A nach B umziehen möchten, müssen einige Dinge beachtet werden und es müssen eine Vielzahl von Dienstleistungen durchgeführt werden. Folgend erfahren Sie welche Dienstleistungen bei Maschinentransporten berücksichtigt werden müssen


1.1 Maschinendemontage, Ausbringung und Aufladung in den LKW


Bei der Demontage von Maschinen ist professionelles Equipment ausschlaggebend. Wer hier nicht den richtigen Stapler stellen kann, kein Montageequipment besitzt und unerfahrene Mitarbeiter hat kann eine erfolgreiche Maschinendemontage vergessen. Zuerst muss die Maschine entölt werden und alle Käbel und Schläuche abgekappt werden. Wenn dies geschieht muss die Maschine von den Bodenschrauben gelöst werden und es werden gegebenenfalls Teile der Maschine demontiert um die Größe der Maschine anzupassen. Ein wichtiger Punkt, der oft vergessen wird ist die Achsensicherung, die vor dem Transport unbedingt durchgeführt werden muss, damit es nicht zu Schäden bei der Maschine kommt. Anschließend wird die Maschine mithilfe von einem Stapler, Schwerlastrollen oder einem Kran ausgebracht und auf dem LKW verladen


1.2 Maschinentransport


Sobald die Maschine auf den LKW geladen wurde kümmert sich der Fahrer um die Transportsicherung, damit während der Fahrt die Maschine sicheren und festen Halt hat um Beschädigungen an der Maschine zu vermeiden. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die

Spedition mit dem richtigen Anhänger an die Ladestelle kommt, falls die Maschine Überbreite oder Überhöhe hat. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Spedition die richtigen Genehmigungen für den jeweiligen Transport organisiert hat, da es andernfalls sehr teuer und nervenaufreibend werden kann.


1.3 Entladung der Maschine und Einbringung


Wenn bis hier alles reibungslos funktioniert hat ist eigentlich schon die halbe Miete gewonnen. Nach dem Maschinentransport wird von einem Montageteam mithilfe eines Staplers oder einem Kran die Maschine von dem LKW abgeladen. Hier ist es wichtig alle Befestigungen vom Maschinentransport zu entfernen und Maschine vorsichtig zu entladen, damit nichts beschädigt wird. Wenn die Maschine vom LKW abgeladen wurde muss sie an der gewünschten Stelle eingebracht werden und richtig ausgerichtet werden. Hier muss besonders genau gearbeitet werden, damit die Maschine in Wasser steht und später die Produktion fehlerfrei starten kann ohne Komplikationen. Wenn dies bewältigt ist ist es fast geschafft. Es fehlt nur noch die Inbetriebnahme…


1.4 Inbetriebnahme der Maschine


Hier ist das Geschick eines oder mehrerer Elektriker gefragt, die in diesem Thema vertraut sind. Gerade bei der Inbetriebnahme kann es schnell zu Schwierigkeiten kommen, weshalb die Elektriker

auch bei hohem Stress noch einen klaren Kopf behalten sollten. Die Inbetriebnahme einer Maschine kann durchaus der aufwendigste Teil des Maschinentransports sein, da Sie sehr viel Zeit beanspruchen kann.

Wie Sie sehen gibt es bei Maschinentransporte einige Baustellen, die beachtet werden sollten. Aber warum ist denn eigentlich besser alles aus einer Hand erledigen zu lassen statt mit mehreren Dienstleistern zusammenzuarbeiten?



2. Nachteile, wenn man mit mehreren Dienstleistern arbeitet


2.1 Mehr Aufwand in der Organisation


Wenn Sie 5 Dienstleister beauftragen statt einen, ist der organisatorische Aufwand natürlich auch 5-mal so hoch. Sie müssen für jede Dienstleistung ein Unternehmen ausfindig machen, müssen sich deutlich mehr Angebote einholen und können durch die vielen verschiedenen Dienstleister schnell den Überblick verlieren. Sie haben später auch mehr Aufwand in der Kommunikation, da Sie später für jeden Dienstleister einen extra Ansprechpartner haben.


2.2 Teurer als ein All-in-one Dienstleister


Da Sie jeden Dienstleister, der am Maschinentransport beteiligt war, später bezahlen müssen und jeder von ihnen einen Gewinn anstrebt, ist es häufig der Fall, das ein Komplettpaket in der Regel deutlich günstiger ist als alles mit verschiedenen Dienstleistern zu machen. Dies liegt daran, dass alle

Unternehmen Pauschalen für Kommunikation, An-und Abfahrt, Versicherungen, usw. verlangen. Wenn ein Dienstleister ein Komplettpaket anbietet, dann kommen solche Pauschalen nur einmal vor und ist damit meistens deutlich kostengünstiger.


2.3 Mehr Stress und keinen Überblick


Wenn nicht alle Dienstleister pünktlich und zeitgemäß arbeiten kann dies kostspielige Auswirkungen haben. Z.B Wenn die Monteure bei der Demontage doch länger benötigen als erwartet und der LKW von einer anderen Spedition schon pünktlich dasteht, wird die Spedition, je nach dem wie lange sie warten muss, Standgeld verlangen, was bei einem Komplettpaket nicht der Fall wäre. So können am Ende einige Zusatzkosten entstehen, da die Dienstleister nicht aufeinander abgestimmt sind.


2.4 Missverständnisse


Durch die vielen Dienstleister und unterschiedlichsten Punkte, die berücksichtigt werden müssen haben wir auch schon erlebt, dass etwas vergessen wurde.


Hierzu ein Beispiel: Ein Unternehmen hat einen Dienstleister beauftragt für die Demontage und Ausbringung der Maschine beauftragt und eine Spedition für den Transport und die Transportsicherung. Hier wurde leider die Aufgabe der Achsensicherung der Maschine nicht vergeben, wodurch der LKW-Fahrer und das Montageteam nicht laden wollten. Am Ende blieb der Auftraggeber auf den Kosten sitzen und die Maschine blieb in seiner Werkstatt, da die Spedition nicht bereit war die Maschine ohne Achsensicherung mitzunehmen, da sie sonst für mögliche Schäden haftet.


Wie Sie sehen gibt es einige Nachteile, wenn man mit mehreren Dienstleistern zusammenarbeitet, statt nur mit einem. Deshalb erfahren Sie folgend warum für Sie eine Zusammenarbeit mit der FM Maschinentransporte GmbH bei Ihrem nächsten Maschinentransport Sinn macht.


3. Warum eine Zusammenarbeit für Sie Sinn macht


Mit FM Maschinentransporte haben Sie einen Dienstleister, der für Sie alles von A-Z erledigen kann. Von der Demontage, der Ausbringen und dem Transport der Maschine bishin zum Entladen, Einbringen und der Inbetriebnahme der Maschine wird für Sie alles erledigt ohne dass Sie sich mit

mehreren Dienstleistern herumschlagen müssen, es zu Missverständnissen kommt oder Sie irgendeinen Mehraufwand haben. Dadurch können Sie Kosten und Zeit sparen. Zudem können wir auch große Anlagen für Sie umziehen und alles für Sie erledigen, während Sie Ihre Beine bequem hochlegen können und keine Kopfschmerzen haben müssen.





33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen